Bewerbungskriterien & -verfahren

Die Teilnahme ist gemäß der Philosophie des Seedlounge-Projekt offen für jedes Startup, aber je nach Programmtermin und Event-Format begrenzt auf eine festgelegte Anzahl von Programmteilnehmern. Interessierte Projektteams können sich über ein Online-Formular bewerben.

Bewerbungskriterien

Das Programm richtet sich an Startup-Teams in der Frühphase, die für die Umsetzung und die finale Realisierung des Geschäftskonzeptes einen Fremdkapitalbedarf haben.

Als formale Zulassungsbedingungen gelten für die Bewerbung zum Seedlounge Accelerator folgende Punkte:

  • Als Bewerbungen werden skalierbare Geschäftsmodelle und Produkte aus den Bereichen (mobile) Internet-Dienste/-Netzwerke/-Marktplätze und -Technologien für B2C, C2C und B2B akzeptiert.
  • Das Projekt befindet sich in der Früh- bzw. Seedphase und hat ein Fremdkapital-Bedarf von 50 – 100 Tsd EUR für die Realisierung und den finalen Ausbau des Projektes.
  • Das Projekt hat ein existierendes und komplementäres Team und eine vollzogener Betriebsgründung (als GmbH, UG oder auch GbR mit Ges.Vertrag).
  • Die Projekte dürfen nicht länger als 12 Monate Gegenstand kommerzieller Aktivitäten sein.
  • Die maximale Bewertung des Startup / Projektes liegt bei 450 Tsd. Euro und das Projekt darf keine Finanzierung von mehr als 100 Tsd. EUR vor und/oder gleichzeitig zur Programmbewerbung erhalten haben.
  • Bewerbungen dürfen nicht von bestehenden Gesellschaften eingereicht werden oder herrühren.
  • Branchen: Technologie, Internet, Mobile, Software, Medien, Cleantech/Eco, Nachhaltigkeit
  • Bereitstellung aller Informationen für ein aussagefähiges Profil
Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren ist abhängig vom konkreten Konzept des Programmtermins. Im Groben werden aber jeweils folgende Phasen durchlaufen:

  1. Bewerbung zur Teilnahme an Seedlounge Accelerator Programm via Online-Formular durch das Team
  2. Vorauswahl durch Organisatoren nach Erfüllung der formalen Teilnahmebedingungen und zusätzliche inhaltliche Kriterien des Programmtermins.
  3. Anforderung von ausführlicheren Geschäftskonzept-Unterlagen (Two-Pager) für inhaltliche Kandidatenauswahl. Die inhaltliche Kandidatenwahl erfolgt anhand von folgenden Kriterien:
    1. Skalierbarkeit und Wachstumspotential des Projektes
    2. Innovationsgrad des Projektes
  4. Finale Auswahl zur Programmteilnahme durch Jury-Auswahl und/oder öffentliches Abstimmungsverfahren (abhängig von Konzept für Programmtermin!)
The following two tabs change content below.

Bjoern Negelmann

Navigation
Method () not found!