Was ist der Seedlounge Accelerator?

Der Seedlounge Accelerator ist ein zeitlich befristetes Förderungs- und Mentorenprogramm für Startups in der Frühphase. Gegenstand des Programms sind verschiedene Workshops und Schulungen zur Optimierung der Geschäftskonzepte und zur Unterstützung der Markteinführung. Das Ziel des Programms ist die Verbesserung der Konzept- und Investitionsreife.

Idee und Ansatzpunkt des Seedlounge Accelerator

Für die Entwicklung eines Startups in der Frühphase ist es entscheidend, schnell und strategisch fundiert das Geschäftskonzept gerade zu ziehen, die Marktfähigkeit nachzuweisen und Aufmerksamkeit für den Marktstart zu erzeugen. Es gilt, vorn herein viele Fehler zu vermeiden und sich nicht mit den Kleinigkeiten zu verzetteln.

Hier setzt der Seedlounge Accelerator an. Ein kompaktes Mentoring-Programm und die Anbindung an ein großes Experten- und Influencer-Netzwerk soll das Gründungsteam in der Frühphase mit wichtigen Impulsen versorgen, um das eigene Geschäftskonzept schnell und erfolgreich auf den Weg zu bringen.

Das Förderungs- und Qualifizierungsprogramm dient dazu, für die Finanzierungsphase besser vorbereitet zu sein.

Zielgruppe und Teilnamebedingungen für den Seedlounge Accelerator

Das Programm richtet sich an Startup-Teams in der Frühphase, die für die Umsetzung und die finale Realisierung des Geschäftskonzeptes einen Fremdkapitalbedarf haben.

Als Teilnahmekriterien gelten die gleichen Bestimmungen wie für die Teilnahme an den Seedlounge Pitch-Events:

  • Als Bewerbungen werden skalierbare Geschäftsmodelle und Produkte aus den Bereichen (mobile) Internet-Dienste/-Netzwerke/-Marktplätze und -Technologien für B2C, C2C und B2B akzeptiert.
  • Das Projekt befindet sich in der Früh- bzw. Seedphase und hat ein Fremdkapital-Bedarf für die Realisierung und den finalen Ausbau des Projektes.
  • Die Projekte dürfen nicht länger als 12 Monate Gegenstand kommerzieller Aktivitäten sein.
  • Die maximale Bewertung des Startup / Projektes liegt bei 450.000 Euro und das Projekt darf keine Finanzierung von mehr als € 100.000,-  vor und/oder gleichzeitig zur Programmbewerbung erhalten haben.
  • Bewerbungen dürfen nicht von bestehenden Gesellschaften eingereicht werden oder herrühren.
  • Branchen: Technologie, Internet, Mobile, Software, Medien, Cleantech/Eco, Nachhaltigkeit
  • Bereitstellung aller Informationen für ein aussagefähiges Profil

 

 

The following two tabs change content below.
Thomas Koch

Thomas Koch

Geschäftsführer bei Kongress Media
Im Sommer auf dem Rennrad durch Bayern jagender Geschäftsführer von Kongress Media GmbH und N:Sight Research GmbH.
Navigation
Method () not found!